Visit Cute-Spot.com! Visit Cute-Spot.com!Visit Cute-Spot.com!Visit Cute-Spot.com!Visit Cute-Spot.com!

* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt



MyGlitterRomance.com - Glitter Graphics, Glitter Love, MySpace Graphics, MySpace Codes, MySpace layouts, Doll Codes, Glitter Words

* Themen
     VoteOrDie
     blog

* mehr
     LiNkS!
     Boiz,....
     BeST COnVerSatIoNeN xD
     Tunesien `06
     $BiBi & Meh$^^ <3
     $FRiEndZ$
     $PiCz$
     $School$
     +LoLLis+
     ToDeSsChrEi
     MonA ;P
     100% ME
     °-MaHStyLê-°
     mah BiBiMauZz<3
     mei MaGGi<3
     ma MiRi<3
     MiRi &SiMi xD
     DiÊ Lístê xD
     ~stylachicks~
     STiLbLüTeN
     *the lord of the weed*
     SeX ist....
     Crowns xDD
     °-GirLz-°
     ANTI ITALIEN
     FOTOOOS
     -Story of my life...-
     alkohol
     *WM*
     *WM Extra*
     *WM Special*
     FuN MoVieS
     FuN
     Special
     LyRicS
     MuSic
     Test
     ProDukTiVeR UnTerRichT

* Links
     bidde ausfüllen ;P
     bidde draufgehn^^
     bidde eintragen!!!
     Love's cute doll makers
     Marv`s gedicht
     die *Glamour*
     Yoox
     New Yorker
     Mexx
     s.Oliver
     Orsay
     chilloutzone
     krüppel&schwul
     sonnenlischt








....
Searching for the right
But it keeps avoiding me
Sorrow in my soul
Cause it seems that wrong
Really loves my company

Hes more than a man
And this is more than love
The reason that the sky is blue
The clouds are rolling in
Because I'm gone again
And to him I just can't be true

....


Am Ende vom Tunnel ist ein helles Licht


Sie. Jung. Und hübsch. Und sie liebte ihn.
Er. Jung. Und Skater. Und er liebte sie.

Sie waren kein Paar. Haben nie zueinander gefunden.

„Vielleicht sollte es nicht sein“. Sagte sie sich. Immer und Immer wieder. Hoffte zu vergessen. Hoffte etwas zu vergessen, Das schon vorbei war bevor es überhaupt anfing. Hoffte jemanden zu vergessen, den sie liebte.

Er war kalt. Aber er liebte sie. Sie war ihm nicht egal. Er zeigte keine Gefühle. War kalt zu ihr. „Ich liebe dich- Du bist das einigste in meinem Leben.“ sagte er zu ihr. Sie konnte ihm nicht glauben. Glauben für das er lebte. Glauben was er sagte. Glauben ihn jemals zu vergessen.

Sie sahen sich zu selten. Und dennoch zu oft. Er sah immer weg. Tat so als würden sie sich nicht kennen. Gingen aneinander vorbei. Er tat ihr weh. Es war ihm egal.

Es wurde dunkel. Sie war allein. Wusste nicht wohin sie gehen sollte. Von den Eltern verraten. Von den Freunden allein gelassen. Saß sie auf einer Bank. Vor seinem Haus. Hatte niemanden mehr. Ihr Kopf war leer.

Es fing an zu regnen. Sie saß auf der Bank. Er sah sie. Von seinem Fenster aus. Dachte sich nix. Ihr Blick war leer. Und traurig. Es war ihm egal. Er ging.

Da saß sie nun. Im Regen. Nass. Gefroren. Allein. Hilflos. Und Unglücklich.

Es hörte wieder auf zu regnen. Sie saß immer noch da. Erste Sonnenstrahlen. Es wurde wieder heller. Sie wollte nach Hause. Doch sie konnte nicht. Sie stand auf. Ihr Telefon klingelte. Es war ihr Vater.

Sie fiel auf die Bank zurück. Auf dem Boden zerstört. Sie wusste es nicht. Aber sie konnte nicht nach Hause. Sie wusste nicht wohin, sie gehen sollte. Zuflucht finden. Am Ende vom Tunnel ist ein helles Licht.

Es zogen schwarze Wolken auf. Sie war noch nass. Frierte. Mit leerem Kopf. Leeren Gedanken. Leerem Blick. Ging sie.

Ein Gewitter. Der Himmel war schwarz. Es regnete stark. Und sie. Wieder mittendrin.

Sie klingelte. Er machte auf. Sah sie. Nass. Durchgefroren. Unglücklich. Verlassen. Und Allein. Er zog die Tür fest an sich –Alles, nur sie nicht reinlassen. –
Unfreundlich. Kalt. Er liebte sie. Ein vorwurfsvoller Blick. Eine vorwurfsvolle Frage. „Was willst du hier?“ . Sie. Deprimiert. Enttäuscht. Ins Herz getroffen- Verletzt.

Sie schüttelte den Kopf. Sagte, es wäre nix. Ging. Mit Tränen in den Augen. Er sah ihr noch hinterher. Sah ihre Tränen. Merkte. Wollte, dass sie zurück kommt. Er wusste. Es war sein Fehler. Er wollte es wieder gut machen. Er begriff. Doch es war zu spät. Er sah sie zum letzten Mal. Denn am Ende vom Tunnel ist ein helles Licht.

Er wollte das nicht. „Hätte ich sie nicht allein gelassen.“ Dachte er. Es machte ihn fertig. Er weinte. Wollte sie wieder. Wusste es war seine Schuld. Wusste sie würde nie zurück kommen. Wusste:
Am Ende vom Tunnel ist ein helles Licht!


Es ist mehr als nur eine Geschichte... --.--



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung